Kindertag

KINDERTAG

Es war unglaublich!!! Wir durften gestern zum ersten Mal seit über 15 Monaten wieder auf einer Bühne stehen. 

Fünf Tage zuvor hatten wir die Anfrage bekommen, ob wir spontan zum Internationalen Kindertag auftreten wollen. Und na klar, wir wollen auftreten!!! Also haben wir schnell eine kleine Truppe an Sängerinnen zusammengesammelt, ein Programm aus unserem Online-Singen-Repertoire gebastelt und Sonntagabend über Zoom das erste und letzte Mal für dieses Konzert geprobt. Die Vorfreude auf das gemeinsame Singen vor und mit Publikum war riesig!!!

Neben uns war auch der Chorleiter, Musiklehrer und a capella-Solokünstler Bastian Holze mit dabei. Er eröffnete das gemeinsame Singen mit dem Kanon „Ich lieb den Frühling“. Anschließend luden wir das Publikum mit unseren Liedern zum Mitsingen und Mittanzen ein. Der Höhepunkt war der Kanon „Heyda“, bei dem es keinen mehr auf seinem Stuhl hielt. ALLE sangen und tanzten. ;-)) Den zweiten Teil des Programms gestaltete Bastian Holze, der verschiedene Kinderlieder zum Mitmachen mitgebracht hatte. Sowohl das Publikum als auch wir hatten dabei großen Spaß.

Das vom Berliner Chorverband organisierte „Offene Singen zum Kindertag“ auf dem Mercedes-Platz war ein großes, buntes Fest. Im Vordergrund standen vor allem das gemeinsame Singen, das nun endlich wieder draußen möglich ist, das gemeinsame Tanzen und die Freude an der Musik. Wir feierten alle zusammen den Kindertag, unsere Chorgemeinschaft und dass wir endlich wieder unsere Musik in die Welt hinaus tragen dürfen. 

Und selbst das Fernsehen war da… Der RBB hat einen zweiminütigen Beitrag über unser Konzert gesendet.

 

Kindertag